Deutsche Mannschaft Slowpitch

Die Deutsche Mannschaft Slowpitch des Deutschen Baseball und Softball Verbandes wurde im Jahr 2011 ins Leben gerufen und nahm seitdem an fünf Coed Europameisterschaften und drei Coed World Cups teil. Im Jahr 2017 gewann die Mannschaft Gold bei der Coed Europameisterschaft - als erstes Team neben dem Dauerfavoriten Großbritannien. 2019 konnte der Titel nicht verteidigt, aber ein sehr guter 2. Platz erreicht werden. Bei der ersten Herren Slowpitch Europameisterschaft im Jahr 2018 konnte die Mannschaft ebenfalls Silber holen.

Im Jahr 2020 wird das Team erneut an der Herren Europameisterschaft teilnehmen. Außerdem ist es für die erste Coed Weltmeisterschaft qualifiziert, die im Winter 2020/2021 ausgetragen werden soll.

Der erweiterte Kader der Deutschen Mannschaft wird nach der Kadermaßnahme im April bestimmt. Aus diesem erweiterten Kader werden dann jeweils die Spielerinnen und Spieler selektiert, die an den einzelnen Turnieren teilnehmen.

Weil noch keine Fördermittel zur Verfügung stehen, finanziert sich die Deutsche Mannschaft Slowpitch komplett selbst - die Kosten werden auf alle Teilnehmer umgelegt.

Die Veranstaltungen der Deutschen Mannschaft Slowpitch im Jahr 2020 sind im Folgenden aufgeführt:

2021

Coed Slowpitch Weltmeisterschaft

Im Winter 2020/2021 soll das erste mal eine offizielle Weltmeisterschaft im Coed Slowpitch ausgetragen werden. Der genaue Termin steht noch nicht fest, Ort wird höchstwahrscheinlich Clearwater, Florida. Deutschland hat sich mit dem 2. Platz bei der Europameisterschaft 2019 für die WM qualifiziert.